Palettenwickler

Lybra

Spezifikationen

Der robuste Dreharm-Stretchwickler des Modells LYBRA zeichnet sich besonders durch seine hohe Leistung und einfache Bedienung aus. In der Steuerung der Maschine können bis zu 99 verschiedene Wickelprogramme abgespeichert werden. Für die Maschinen aus der LYBRA-Reihe sind viele Optionen und Varianten möglich. Dadurch kann flexibel auf unterschiedliche Kundenwünsche eingegangenwerden. Der Vorteil eines Dreharmwicklers ist, dass die Ladung beim Wickelvorgang feststeht und so selbst instabiles Ladegut sicher und einfach verpackt werden kann.

WIR BERATEN SIE GERN

Telefon: +49 (0) 71 42 - 99 38 4 - 10
Email: info(at)b-w-solutions.com


Kontakt aufnehmen

 

 

Produktbilder

Weitere Informationen

Produktdetails

Funktionsbeschreibung

Download

Die Maschine LYBRA-AUTO ist mechanisch baugleich zum Standard LYBRA Modell, hat jedoch eine zusätzlich eingebaute SPS-Steuerung um vorab eingespeicherte, automatische Abläufe wie z.B. eine definierte Startposition durchzuführen und zu wiederholen. Zusätzlich verfügt der Dreharmwickler LYBRA-AUTO über ein automatisches Folienklemm-, Folienanlege- und Folienschneidesystem.

  • Gesamtleistung 0,75kW – max. 1,25kW
  • Anschlussspannung 230V 50/60Hz
  • max. Paletten Abmessung 1.300 x 1.100mm
  • max. Wickelhöhe 2.500mm
  • Geschwindigkeit des Dreharmes 3 bis 12 U/min

Brake
Die Vordehung kann über eine elektromagnetische Bremse auf der Umlenkrolle über das Bedienpult eingestellt werden.

Power Roller Stretch
Folienvordehnsystem über 3 Vordehnrollen und leicht wechselbaren Zahnradsätzen für 150%, 200% und 250% Vordehnung. Auslieferungszustand sind 200% Vordehung. Die Anlegespannung kann stufenlos über die Steuerung eingestellt werden.

Power Stretch
Vordehnsystem mit 3 Vordehnrollen und 2 Motoren mit über das Bedienpult stufenlos zwischen 120% und 350% einstellbarer Vordehung. Die Anlegespannung kann auch stufenlos über die Steuerung eingestellt werden

Einschnüren
Reduziert die Folie zu einer "Schnur" um eine bessere Stabilisierung der Ladung zu gewährleisten. Durch die Schnurbildung erhöht sich die Zugfestigkeit der Folie erheblich.

Verschweissen
Das Folienende wird nach Zyklusende über dieses System automatisch an die fertig gewickelte Palette angeschweißt.